VUKA-Wirtschaft

“Wir leben zweifellos in einer VUKA-Wirtschaft. Das steht für volatil, unsicher, komplex und ambivalent. Führung ist vor diesem Hintergrund tendenziell weniger hierarchisch geworden, dafür dialogischer, symmetrischer.”
@SKO Leader3/2019 p.12 #Reinhard K. Sprenger Im Gespräch: «Wir brauchen mehr raumöffnende statt raumfüllende Führungskräfte»

“Der oft zitierten VUKA-Wirtschaft (=volatil, unischer, komplex und ambivalent) ist mit der klassischen Führungslehre kaum mehr beizukommen. Die fortschreitende Globalisierung, Digitalisierung, Entgrenzung und Beschleunigung der Wirtschaft ruft nach zusätzlichen Kompetenzen und besonderen Fähigkeiten, wie sie heute noch nicht wirklich explizit in den Lehrplänen stehen.”
@SKO Leader 3/2019 p.20 #Pirmin Schilliger: Führung lernen 4.0